[]
Ihre AuswahlIhre aktuelle Auswahl
asset(s) Assets
Ihr Preis 0

Ihre Auswahl

Auswahl aufheben
{"event":"pageview","page_type1":"undetected","page_type2":"_about_copyright","language":"de","user_logged":"false","user_type":"ecommerce","nl_subscriber":"false"}

Das Urheberrecht verstehen

Was ist Urheberrecht?

Das Urheberrecht (engl. Copyright) bezeichnet ein geistiges Eigentumsrecht. Es ist ein automatisch geltendes Recht, das dem Schöpfer – etwa einem Künstler oder Fotografen –zu Lebzeiten und einer verlängerten Zeit nach ihrem Tod gewährt wird.

Die Art und die Dauer des Schutzes variieren dabei von Land zu Land. Meist aber sichert es dem Schöpfer die wirtschaftlichen Rechte zur Kontrolle von Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung von Kopien, Aufführung und Übertragung seines Werkes. Oft umfasst es auch:

  • das moralische Recht der Urheberschaft (das Recht, als Urheber genannt zu werden)
  • die Integrität (das Recht, gegen entstellende oder verfälschende Behandlung des Werkes vorzugehen)
  • die Privatsphäre (durch Schutz der Persönlichkeit des Schöpfers)
  • das Recht, nicht fälschlicherweise als Urheber genannt zu werden

 

Carlos Cruz-Diez vor der Physichromie SCAD, 2017 (Chromographie auf Aluminium)
Carlos Cruz-Diez vor der Physichromie SCAD, 2017 (Chromographie auf Aluminium), Carlos Cruz-Diez  © Estate of Carlos Cruz-Diez. All rights reserved 2021 / Bridgeman Images

 

Was kann durch das Urheberrecht geschützt werden?

Urheberrechtlicher Schutz wird Originalwerken aus den Bereichen der Kunst, Literatur, Drama und Musik sowie Tonaufnahmen, Filmen, Rundfunk- und Fernsehsendungen, Publikationen, computergenerierten Werken und Computerprogrammen zuerkannt. 

Demnach kann ein Schöpfer ein Künstler, ein Musiker oder ein Autor sein.

 

Warum ist das Urheberrecht so wichtig?

Das Urheberrecht sichert dem Schöpfer (oder dem Hüter des Werkes) eine wesentliche Einnahmequelle: Für einen Song, den Sie im Radio hören, zahlt der Radiosender Tantiemen an den Musiker oder die Band. Kaufen Sie ein Buch, erhält der Autor einen Teil vom Verkaufspreis. Auch Kunstwerke, deren Rechte verwaltet werden, leisten dasselbe für ihren Schöpfer. 

Über Jahrhunderte fungierten zumeist Adlige und Händler als Mäzene der Kunst: Ihre Aufträge (und Bezahlungen) ermöglichten es den Künstlern, von der Arbeit an ihren Meisterwerken zu leben. Viele der Bilder in unserem Archiv stammen aus Museen, die wiederum die generierten Einnahmen für Erhaltungsprojekte verwenden. So werden Sie bei uns also in gewisser Weise zu einem “Mikromäzen der Künste”.

 

Gemälde mit zwei Frauen im Sommer in Cornwall von Dame Laura Knight
Summertime, Cornwall (Öl auf Leinwand) Laura Knight, Privatsammlung © The Fine Art Society, London, UK / Bridgeman Images

 

Wie unterscheidet sich das Urheberrecht weltweit?

Der Urheberrechtsschutz variiert von Land zu Land, je nach:

  • Der Nationalität des Künstlers
  • Dem Ort und Zeitpunkt der ersten Ausstellung/Veröffentlichung des Werkes
  • Dem Land, in dem Sie beabsichtigen, Kopien zu veröffentlichen oder zu verteilen

In vielen Staaten gelten meist individuelle Urheberrechtsgesetze, die nicht nur darüber entscheiden, ob ein Werk urheberrechtlich geschützt ist oder nicht, sondern auch darüber, was dies konkret bedeutet. 

Mitglieder der WIPO (World Intellectual Property Organisation) und Unterzeichner der Universal Copyright Convention haben sich zum gegenseitigen Schutz urheberrechtlich erfasster Werke verpflichtet. Damit sind ausländische wie inländische Werke in gleichem Umfang geschützt – vorausgesetzt, das ausländische Urheberrecht überschreitet nicht den Zeitraum, der inländischen Werken zugestanden wird.

Es ist jedoch möglich, dass Werke, die im Land des Künstlers urheberrechtlich geschützt sind, anderswo keinem Schutzrecht unterliegen.

 

Wer besitzt die Rechte an Kunstwerken?

Für das Recht zur Vervielfältigung von Kunstwerken kann es einen oder mehrere Rechteinhaber geben. Für viele der von Bridgeman Images verwalteten Fotos und Fotodateien sind wir entweder Urheberrechtsinhaber oder bevollmächtigter Vertreter des Rechteinhabers. 

Diese hochauflösende Fotos erfordern professionelle Routine und hohes Geschick, um eine perfekte, passgenaue Ausleuchtung sicherzustellen. Darüber hinaus investieren wir viel Zeit in die Farbjustierung und Nachbearbeitung, um ein Bild zu rekonstruieren, das dem Original so nahe wie möglich kommt.

 

Klassische Schwarz-Weiß-Aktfotografie in den Dünen von Brett Weston
Klassischer Akt und Düne, 1981 (Silbergelatineabzug), Brett Weston © Brett Weston. All rights reserved 2021 / Bridgeman Images

 

Wie aufwändig ist es, die Nutzungsrechte an einem Bild zu sichern?

Sie sollten so viel Zeit wie möglich einplanen, um die Genehmigungen des Künstlers einzuholen. 

Generell ist es auch ratsam, zeitgleich ein alternatives Bild auszuwählen – falls es einmal nicht möglich ist, die Genehmigung für Ihre erste Wahl einzuholen. So kann es vorkommen, dass einige Bilder für einen festgelegten Zeitraum durch Exklusivvertrag gebunden sind, beispielsweise für die Nutzung in einer Werbekampagne.

Rechnen Sie auch mit Gebühren für die Freigabe. Einige Künstler und Nachlässe werden außerdem darum bitten, farbverbindliche Proofs vor der Produktion zu genehmigen.

 

Warum besitzen einige Bilder gleich mehrfachen Urheberrechteschutz?

Oft haben Kunstprojekte gleich mehrere Urheberrechte. Wenn zum Beispiel ein Song aufgenommen wird, gibt es ein Urheberrecht für das geschriebene Stück und eines für eben diese Aufnahme. Ähnliches gilt auch für Bilder: Ein Künstler kann das Urheberrecht an der Werkschöpfung besitzen, während eine andere Person das Urheberrecht an der hochauflösenden Fotografie besitzt.

Um Urheberrechtsverletzungen auszuschließen, müssen Sie in diesen Fällen beide Lizenzen erwerben. Aber keine Sorge, unser Team hilft Ihnen dabei – schnell und gern.

 

Skulptur einer Jakobsmuschel aus Edelstahl von Maggi Hambling
Scallop, 2003 (Edelstahl) Maggi Hambling, Aldeburgh beach, Suffolk, UK @Maggi Hambling / Bridgeman Images

 

Was ist zu tun, wenn es mehrere Urheberrechte gibt?

Für einige der von uns bereitgestellten Bilder sind mehrere Urheberrechte möglich: Eventuell ist nicht nur unser Fotograf urheberrechtlich geschützt, sondern auch das fotografierte Kunstwerk.

In diesen Fällen liegt es in Ihrer Verantwortung, zusätzliche Rechte zu klären, bevor Sie das ausgewählte Bild reproduzieren. Auch dabei unterstützen wir Sie natürlich – die üblichen Schritte beinhalten meist: 

  • die Beschaffung einer Reproduktionserlaubnis – durch uns, basierend auf der von Ihnen angegebenen Verwendung
  • die Beschaffung einer Verwendungserlaubnis – indem Sie den Künstler, dessen Nachlass oder eine Vertretung (Verwertungsgesellschaft, Agenten oder Anwalt) kontaktieren

 

Der Hinweis, dass ein Bild vom Urheberrecht befreit werden muss

Auf unserer Webseite kennzeichnen wir Bilder mit dem aktuellen Urheberrechtsstatus im Herkunftsland des Künstlers. Dies soll Ihnen LEDIGLICH ALS RICHTLINIE dienen, um zu wissen, ob ein Bild vom Urheberrecht befreit werden muss, bevor Sie es verwenden können.

Nur weil ein Bild nicht als urheberrechtsfrei gekennzeichnet ist, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass es nicht urheberrechtsfrei ist.

Die Angaben auf unserer Webseite dienen lediglich als Richtlinie, weil:

  • wir nicht wissen, in welchen Ländern Sie das Bild verwenden und verbreiten möchten;
  • uns oft nicht alle nötigen Informationen über das Bild vorliegen, um den Urheberrechtsstatus zu bestimmen. Zum Beispiel das Datum, an dem ein Bild entstanden ist.

Unser Expertenteam hilft Ihnen hierzu gerne weiter.

 

Künstler, die von Bridgeman Images vertreten werden

Bei Bildern, die mit „Bridgeman Artist“ gekennzeichnet sind, übernehmen wir die Klärung des Urheberrechts für Sie, indem wir

  • falls erforderlich, den Künstler in Ihrem Namen anschreiben
  • die zusätzliche Urheberrechtsgebühr für die Nutzung der digitalen Datei mit in Rechnung stellen 

Bridgeman Copyright Artists

Für diese Künstler und Sammlungen kümmern wir uns um die Freigabe der Urheberrechte für ihr gesamtes Werk.
 

Gemälde einer Frau im Wasser von Graham Dean
In Water, 2021 (Wasserfarbe auf Bögen) Graham Dean, Privatsammlung © Graham Dean / Bridgeman Images

 

Die Gültigkeit des Urheberrechts: Ein kurzer Überblick

UK und Europäische Union

Schutz für das Leben des Urhebers bzw. Künstlers plus 70 Jahre ab dem Ende des Jahres, in dem der Künstler verstirbt.

Ausnahmen in der EU umfassen u.a.:

  • Spanien: Ist der Künstler vor dem 11. November 1987 verstorben? Dann ist sein Werk lebenslang plus 80 Jahre geschützt.
  • Französische Kriegskünstler

 

USA

Für Werke, die nach dem 1. Januar 1978 entstanden sind, gilt der Urheberrechtsschutz in der Regel für das Leben des Urhebers plus weitere 70 Jahre. 

Nach Angaben des United States Copyright Office (Urheberrechtsbehörde der Vereinigten Staaten von Amerika; „USCO“) hängt die Dauer des Urheberrechts für ein bestimmtes Werk von mehreren Faktoren ab. Dazu gehört, ob das Werk veröffentlicht wurde, und wenn ja, das Datum der ersten Veröffentlichung. Die Dauer des Urheberrechtsschutzes für ein bestimmtes Werk finden Sie im Copyright Act (Artikel 17 des United States Code, das allgemeine und permanente Bundesrecht der Vereinigten Staaten von Amerika).

Für ein anonymes Werk, ein unter einem Pseudonym veröffentlichtes Werk, oder ein in Auftrag gegebenes Werk, gilt das Urheberrecht für eine Dauer von 95 Jahren ab dem Jahr der ersten Veröffentlichung. Oder für eine Dauer von 120 Jahren ab dem Jahr ihrer Entstehung, je nachdem, was zuerst abläuft. Für Werke, die erstmals vor 1978 veröffentlicht wurden, variiert der Urheberrechtsschutz in Abhängigkeit von verschiedenen Faktoren.

Werfen Sie einen Blick auf die Webseite des U.S. Copyright Office.

Neuseeland und Südafrika

Beide Länder bieten Schutz für das Leben des Künstlers plus 50 Jahre.

Mexiko

Schutz für das Leben des Künstlers plus 75 Jahre nach dem Ableben.

Australien, Brasilien, Israel, Japan, Norwegen, Peru, Russische Föderation, Südkorea, Schweiz, Türkei

Alle diese Länder bieten Schutz für das Leben des Künstlers plus 70 Jahre.

In Japan wurde Künstlern, die vor dem Pazifikkrieg Staatsangehörige des Vereinigten Königreichs, der USA und anderer alliierter Kriegsnationen waren, eine Verlängerung der Schutzfrist um weitere 3.794 Tage gewährt.

 

Haftungsausschluss

Bei diesen Informationen handelt es sich um eine Vereinfachung der aktuellen Gesetzgebung zu Orientierungszwecken und die Gesetzeslage kann sich jederzeit ändern. Bridgeman Images bietet diese Informationen nicht als Rechtsberatung an und übernimmt keine Verantwortung für ihre Auslegung durch Dritte.

 

Nützliche Kontakte

Generell

UNESCO verfügt über eine Fülle von Informationen über die internationale Gesetzgebung, einschließlich eines News Bulletin-Bereichs und einer Datenbank über nationale Urheberrechtsgesetze.

WATCH gibt Tipps, wie man die Inhaber von Urheberrechten im Vereinigten Königreich und in den USA ausfindig machen kann.

UK

Design and Artists Copyright Society

Bridgeman Images Team: london@bridgemanimages.com

Frankreich

ADAGP (Société des Auteurs Dans Les Arts Graphiques et Plastiques)

Bridgeman Images Team: paris.office@bridgemanimages.fr

Deutschland

VG Bildkunst

Bridgeman Images Team: berlin@bridgemanimages.de

Italien

SIAE (Società Italiana Autori Editori)

Bridgeman Images Team: info@bridgemanimages.it

USA

ARS (Artists Rights Society)

Bridgeman Images Team: newyork@bridgemanimages.com

 

Nutzungsbedingungen für die Webseite

Werfen Sie einen Blick auf die Nutzungsbedingungen für die Webseite. 

 

 


Ähnliche Inhalte

Bridgeman Images repräsentiert das Joseph McKenzie Archiv, eine umfangreiche fotografische Sammlung des "Vaters der modernen schottischen Fotografie".
Bridgeman Images’ umfassender Rights- & Clearance-Service — ideal für reibungslose Rechteklärungen! Ihre Projekte genießen mit uns erweiterten Versicherungsschutz.
Kunsturheberrechte und Bildlizenzierungen können sehr komplex sein. Wir arbeiten von Anfang bis Ende mit Ihnen zusammen und beraten Sie bei rechtlichen oder kreativen Herausforderungen.